Subscribe to Mein kleiner schoener Garten Subscribe to Mein kleiner schoener Garten's comments

Ein Pflänzchen, welches ich von Peggy im Sommer 2007 bekommen habe, und welches nun – im April 2008 – seine zarten blau, fast violetten, Blüten zeigt. Ein Hundsgiftgewächse, vor dem Peggy und ich unsere Stubentiger fern halten müssen, da es giftig ist. Eingepflanzt wurde dieses Pflänzchen im August 2007 und nun sehe ich es im April 2008 die ersten Blüten aus der Erde strecken.

Als immergrüner Bodendecker wächst er recht dankbar und anspruchslos gern im Schatten oder Halbschatten. Er kann als Schatten-Bodendecker geschlossenen grüne Flächen bilden und so manches verstecken, was überirdisch von den Baumen fällt bspw. Laub. Das Immergrün wächst direkt auf dem Boden und bildet in respektvollem Abstand zur Mutterpflanze neue Wurzeln.

Genau das sind dann die Ausläufer, aus denen Ableger entfernt werden können.

Eigentlich, ja eigentlich, könnte es als Heilpflanze verwendet werden, wären da nicht ungute Nebenerscheinungen. Die Medikamente (beispielsweise zur Blutdrucksenkung), in denen es enthalten sind, sind verschreibungspflichtig.


Comments are closed.

unsichtbarer Counter