Subscribe to Mein kleiner schoener Garten Subscribe to Mein kleiner schoener Garten's comments

Genannt werden sie auch Kapmargerite, die Bornholm-Margerite, die eigentlich Osteospermum heißen.

Mein Modell dürfte eine Osteospermum ecklonis sein. Sie wünscht sich volle Sonne, je tiefer der Schatten desto schwächer wird die Blüte.
Anspruchslos in Sachen gießen, dankbar aber für einen gleichmäßigen feuchter Boden. Allergisch reagiert sie auf Staunässe. Es sollte also frühestens gegossen werden, wenn die Oberschicht der Erde trocken ist.
Mit Trockenheit können sie besser klar kommen als mit feuchten Füßen oder Nässe.

Wie bei den meisten Pflanzen hilft es verblühtes abzuschneiden. Stecklingen könne gezogen werden durch Weichholzstecklinge im Frühling und halbverholzte Stecklinge im Sommer, diese wurzeln oftmals leicht. Auch die Aussaat im Frühling durch Samen bei kühler Zimmertemperatur um 18 Grad zumeist erfolgreich.

Ab August beginnt ihre Ruhephase und jetzt hätten sie ganz gerne ihre Ruhe. Im Regelfall sind sie nicht so „scharf“ auf Dünger.

Zumeist sind es einjährige Pflanzen, dennoch ist es bei vielen möglich sie mehrjährig zu halten. Dazu müssen diese wie mediterrane Pflanzen im Kalthaus überwintern.

Wie Geranien sollte man/frau sie ebenfalls hell überwintern, da sie immergrüne Pflanzen sind. Meine Geranien musste ich (weil ich keine helle kühle Möglichkeit habe) im dusteren Kellergewölbe überwintern. Ein Großteil von ihnen kam auch im Folgejahr wieder.


Comments are closed.

unsichtbarer Counter