Nepeta nervosa, eine Katzenminze und Wermut

Nepeta nervosa ist eine anspruchslose Katzenminzeart (oben links und unten rechts), auch für trockene Böden. Diese bisher weniger bekannte Art, bekommt dichte blaue Blütenähren und erreicht eine Höhe von ca. 30 cm, wenn eben meine Katzen es den Katzenminzenpflänzchen erlauben….
Denn sie ist aufgrund ihres herrlichen Duftes und der beruhigenden Wirkung äußerst beliebt bei der Rasselbande. Übrigens kann diese Katzenminze auch für einen Teeaufguss verwenden und bei Fieber sowie Magenverstimmung eingesetzt werden.

Kaufmöglichkeit durch einen Klick auf das Pflanzenbild:



Da wir ja schon bei Magenverstimmungen sind steht gleich dabei eine Wermutpflanze, von der ich hoffe, dass sie anwächst. Als jemand, der keine Ahnung hat, habe ich diesen Ableger im Frühjahr abgestochen und nicht – wie es richtig wäre – im Herbst.
Wermut (unten links) ist ein aufrechtwachsender Halbstrauch mit silbergrauer, stark duftender Belaubung. Ein altbekanntes Gewürz und Heilpflanze, die problemlos im Beet oder im Balkonkasten wächst. In diesem Jahr habe ich auch erstmalig die Anzuckt über Samen versucht … mal sehen, was dabei heraus kommt.

Die Katzenminze Nepeta Nervosa ist im Juli 2008 die größte, blühkräftigste und wohl unempfindlichste Sorte der Katzenminze, die ich hier angepflanzt habe. Die Anzucht aus Samen ist mal wieder leidlich schief gegangen. Dafür also habe ich keinen grünen Daumen 😉

Während meine Anzucht aus Samen nichts wurde, sind doch einige Exemplare der Jungpflanzen recht gut angewachsen. Am 29.9.2008 sah eine davon so aus:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kategorien

Neue BeitrÀge

Seiten

Besucher

Kauftip(p)s:



unsichtbarer Counter