Subscribe to Mein kleiner schoener Garten Subscribe to Mein kleiner schoener Garten's comments
Comments off

Zecken

Keiner will sie in seinem Garten, diese Schmarotzer namens Zecken, die zu großen gesundheitlichen Problemen wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Schwindelanfällen führen können (die sich dann im schlimmen Fall zu einer Hirnhautentzündung entwickeln. Im schlimmsten Fall sind dann auch Gehirn und Rückenmark betroffen.)
Auch „Holzbock“ genannt sind sie da, wo sie Ihre Wirte (Menschen und Tiere) leicht „anzapfen“ können wie an Waldrändern, an Lichtungen, Bächen oder Gärten angesiedelt. Mehr dazu lässt sich erfahren im Gesundheits-Blog von apomio.

Bitte niemals diesen Parasiten mit Klebstoff oder Öl entfernen, da sie im Todeskampf Viren (FSME) und Bakterien (Borreliose) in das Blut ihre Wirtes abgeben können. Der beste Schutz ist die passende und den ganzen Körper bedeckende Kleidung. Ist es aber schon zu spät und ein Biss ist erfolgt ist schnelle Hilfe gefragt.

Pinzetten oder Zeckenzange helfen beim entfernen, welches schnellstmöglich erfolgen sollte.
Im Vorfeld versuche ich mich gegen FSME durch eine entsprechende Schutzimpfung zu schützen, was bei Borreliose leider nicht möglich ist.

Bei meinen Tieren musste ich feststellen, dass Zecken immer widerstandsfähiger werden und die früher wirkenden Medikamente heute nicht mehr anschlagen, was mir bzw. einer Freundin von mir auch von deren Tierärztin im Ruhrgebiet bestätigt wurde. Auch ist nicht jedes Tier gleich stark befallen. Zum ersten scheinen nicht alle Tiere ihre Lieblingsplätze in Zeckennestern zu haben und zum zweiten scheinen Zecken nicht jede Katze als Wirt zu bevorzugen. Leider setzen diese Spinnentiere sich gerne an die empfindlichen Körperregionen wie Nase oder Maul. Mir ist besonders bei meinen hellen Tieren aufgefallen, dass diese viele Zecken anbringen. Wobei natürlich die Chancen bei einem hellen Tier größer sind eine Zecke zu entdecken während beispielsweise schwarze Tiere eventuell befallen sind, was wir Dosis nicht bemerken. Infos über Zecken und Zeckenbekämpfung bei Tieren gibt es unter dem Gesundheitsblogg von Apomio.

Gute Erfahrungen konnte ich vor Jahren (allerdings lassen nicht alle Tiere diese Halsbänder anlegen bzw. tragen sie dann auch) mit einem elastischen Zeckenhalsband. Über einige Woche bot es Schutz und bei einem meiner vielen Tiere war das ein dauerhafter Helfer. Allerdings gibt es auch Tiere, die von diesem Halsband gestört werden und die Elastizität nutzen um es vom Hals zu streifen….


Comments are closed.

unsichtbarer Counter