Subscribe to Mein kleiner schoener Garten Subscribe to Mein kleiner schoener Garten's comments

Ein Süßgras welches als Staude angebunden werden sollte. Da das Pampasgras auf Frost „allergisch“ reagieren könnte sollten die Halme im Winter zusammen gebunden werden, dadurch kann der Regen an der Außenseite im Winter ablaufen. Denn ihr eigentlicher Feind ist weniger die Kälte als mehr die Nässe.

Im Frühjahr schneidet man das Gras auf etwa 20 cm zurück. Eine besondere Freude kann man diesem Gras durch mulchen machen.

Es ist meiner Meinung nach ein herrlicher Anblick, wenn diese hohen Grashalme sich im Wind biegen. Diese Blüten, die optisch wirken wie silbrigweiße Schweife sind im September/Oktober sichtbar.

Die Blätter sind graugrün, überhängend und scharf gezähnt. Das Pampasgras bevorzugt einen vollsonnig, warmen und geschützten Standort. Der Boden sollte sowohl nährstoffreich, wie auch wasserdurchlässig sein. Im Sommer ist ausreichende Feuchtigkeit durch regelmäßige Wassergaben wichtig. Vor allem während langer Trockenperioden ist eine durchdringende Wässerung nötig. Auch eine monatliche Düngung empfiehlt sich.

Vermehrt werden kann es durch Teilung (am besten mit der Astsäge Wurzelballen durchsägen).


Leave a Reply
unsichtbarer Counter