Archive for the ‘Allgemein’ Category

Achillea ptarmica ‚Schneeball‘ – Gefüllte Bertramsgarbe

Sie soll ideal sein als lange blühende Schnittblume, die in nahezu jeden Strauß oder jedes Gebinde eingebaut werden kann.

20160504Besonders gut gedeiht sie scheinbar auf etwas feuchtem, nährstoffreichen Boden in der Sonne oder im Halbschatten. Sie ist standfest und robust. Aufgrund der Ausläuferbildung sollte sie alle paar Jahre geteilt werden.

Sie blüht von Juni bis September und wird dabei bis zu 70 cm hoch.

Bewurzelungspulver – WurzelAktivator

nachdem ich versuchen möchte von meinem Mandarinenbäumchen (welches mittlerweile fast 2 m hoch geworden ist und ich keine Möglichkeit mehr zum überwintern habe da er zu schwer geworden ist) Ableger ziehen. Zu Hilfe nehmen möchte ich mir ein Bewurzelungspulver.

Es gibt wohl auch clonex oder rizophon clonex, ich habe habe bisher nur von Neudorff Neudofix, den WurzelAktivator gefunden und werde es mit diesem austesten.

wurzDer Hersteller schreibt dazu: dass es sich um einen organischenr PK-Dünger handelt, der hergestellt wurde unter Verwendung von pflanzlichen Stoffen. Dadurch soll das Anwachsrisiko von Stecklingen, Jungpflanzen und umgetopften Zierpflanzen reduziert werden. Dabei aber das Wurzelwachstum aktiviert und beschleunigt werden, wodurch in kürzester Zeit ein kräftiges und tiefreichendes Wurzelsystem entstehen solle. Das Pulver bestehe zu 100 % aus Algenmehl mit Eurolochung

Anwendung laut Hersteller:

Anwendung bei der Stecklingsvermehrung:
Neudofix® WurzelAktivator unter die Pikiererde mischen oder in die zuvor mit einem Pikierholz vorbereiteten Pflanzlöcher streuen
Anwendung beim Umpflanzen:
Neudofix® WurzelAktivator in die zuvor mit einem Pflanzholz vorbereiteten Pflanzlöcher streuen, in Wasser aufrühren und damit die Jungpflanzen angießen

Erhältlich sind diese Bewurzler beispielsweise hier bei Amazon.

aspp.s. oder nimm ein Glas Wasser und wirf ein Aspirin (Acetylsalicylsäure) rein. Salicylsäure aktiviert die Pflanzenabwehrmechanismen in Stresssituationen, fördert bei manchen Pflanzen die Blütenbildung, die Wurzelbildung, schützt andere vor rascher Austrocknung und stärkt deren Resistenz gegen Pilz-, Bakterien- und Virenbefall.

Ich habe hier in ein 500 ml Honigglas (zu 2/3 mit Wasser gefüllt) eine Aspirin nebst 5 Ablegern mit je 2 Blättern gestellt. Da der April 2016 derzeit sehr kühl ist heize ich die Küche. Dort steht auf dem Fensterbrett dieser Versuch, über den ich weiter berichten werde.
Die Pflanzen mit dem Bewurzler kommen erst dann, wenn das Wetter sich erholt hat und die Temperaturen nicht mehr im Minusbereich sind.

 

Mandarinenkisten und Holzpaletten

Mal eine ganz andere Art von Verwendung meiner Holzpaletten, auf denen ich normalerweise mein Brennmaterial für meine Holzöfen geliefert bekomme.

palreg2Im Frühjahr 2015, wo es nur Trockenheit oder nur Nässe gab benötigte ich für meine Pflanzenanzucht eine geeignete Stelle.
Da ich auch noch Mandarinenkisten hatte, habe ich diese mit Verpackungsfolie ausgelegt (somit fließt das Wasser nicht direkt ab und ein gewisser Wärmeschutz ist gegeben).

Frühlingssamen für Gartenblogger

Frühlingsblumen und Frühlingspflanzen stellt OBI zur Verfügung um das Frühjahr möglichst bunt beginnen zu können.

Wer also – wie ich hier – im Internet unterwegs ist und in seinem Gartenblogg rund um die Botanik schreibt, der kann sich bei OBI oder unter fruehlingsgruss@obi.de bewerben.

Ich freue mich sehr über diese Sämereien, die aus Kräutern, Blumen und Gemüsen bestehen. Dadurch wird meine Kräuterleiter wieder begrünt und die von mir so geliebten Lupinen (die aber zumeist den Winter doch nicht überleben) werden aus Samen gezogen.

sobi
Es handelt sich um folgende Samen, die unterlegt sind, falls ich diese Pflanzen schon in der Vergangenheit angepflanzt habe und Erfahrungen damit gesammelt habe.

Vergißmeinicht
Wildblumenmischung
Lupine
Bartnelke
Fuchsschwanz
Schleierkraut
Löwenmäulchen
Buntnessel
Erdbeerspinat
Pflücksalat
Schnittknoblauch
Liebstöckel
Salbei und
Petersilie

Zecken

Keiner will sie in seinem Garten, diese Schmarotzer namens Zecken, die zu großen gesundheitlichen Problemen wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Schwindelanfällen führen können (die sich dann im schlimmen Fall zu einer Hirnhautentzündung entwickeln. Im schlimmsten Fall sind dann auch Gehirn und Rückenmark betroffen.)
Auch „Holzbock“ genannt sind sie da, wo sie Ihre Wirte (Menschen und Tiere) leicht „anzapfen“ können wie an Waldrändern, an Lichtungen, Bächen oder Gärten angesiedelt. Mehr dazu lässt sich erfahren im Gesundheits-Blog von apomio.

Bitte niemals diesen Parasiten mit Klebstoff oder Öl entfernen, da sie im Todeskampf Viren (FSME) und Bakterien (Borreliose) in das Blut ihre Wirtes abgeben können. Der beste Schutz ist die passende und den ganzen Körper bedeckende Kleidung. Ist es aber schon zu spät und ein Biss ist erfolgt ist schnelle Hilfe gefragt.

Pinzetten oder Zeckenzange helfen beim entfernen, welches schnellstmöglich erfolgen sollte.
Im Vorfeld versuche ich mich gegen FSME durch eine entsprechende Schutzimpfung zu schützen, was bei Borreliose leider nicht möglich ist.

Bei meinen Tieren musste ich feststellen, dass Zecken immer widerstandsfähiger werden und die früher wirkenden Medikamente heute nicht mehr anschlagen, was mir bzw. einer Freundin von mir auch von deren Tierärztin im Ruhrgebiet bestätigt wurde. Auch ist nicht jedes Tier gleich stark befallen. Zum ersten scheinen nicht alle Tiere ihre Lieblingsplätze in Zeckennestern zu haben und zum zweiten scheinen Zecken nicht jede Katze als Wirt zu bevorzugen. Leider setzen diese Spinnentiere sich gerne an die empfindlichen Körperregionen wie Nase oder Maul. Mir ist besonders bei meinen hellen Tieren aufgefallen, dass diese viele Zecken anbringen. Wobei natürlich die Chancen bei einem hellen Tier größer sind eine Zecke zu entdecken während beispielsweise schwarze Tiere eventuell befallen sind, was wir Dosis nicht bemerken. Infos über Zecken und Zeckenbekämpfung bei Tieren gibt es unter dem Gesundheitsblogg von Apomio.

Gute Erfahrungen konnte ich vor Jahren (allerdings lassen nicht alle Tiere diese Halsbänder anlegen bzw. tragen sie dann auch) mit einem elastischen Zeckenhalsband. Über einige Woche bot es Schutz und bei einem meiner vielen Tiere war das ein dauerhafter Helfer. Allerdings gibt es auch Tiere, die von diesem Halsband gestört werden und die Elastizität nutzen um es vom Hals zu streifen….

Echinacea hybrida Cheyenne Spirit

Eine bereits im ersten Jahr blühende Staudensorte. Eine riesige Farbvielfalt in Gold ? aber auch in Scharlach, Orange, Rosarot, Créme, Purpur und in Gelb kann gegeben sein.

Sie kann dort überleben, wo Stauden winterhart sind. Geeignet für 15 cm-Töpfe geeignet oder im Gartenbeet an einem sonnigen Platz. Ausgezeichnet geeignet für die Verwendung im Landschaftsbau.

Bei mir kam sie im August 2014 an einen halbschattigen Platz, sonnige Plätze gibt es bei mir leider nicht mehr, da der Vermieter zu viele Bäume rund um das Grundstück angepflanzt hat. Sie wurden gut gewässert und mit einer Schicht Rindenmulch bedeckt.

Diese buschigen, verzweigt wachsenden Zierpflanze besitzen dunkelgrüne Blätter. Sie blühen im ersten Jahr sitzen von Juli bis September mit farbenfrohen Blüten auf straffen Stielen und verwandeln hoffentlich auch meinen Garten in eine blühende Oase. Die Farbvarianten des blühwilligen ‚Cheyenne Spirit‘ reichen von funkelndem Scharlach, schillerndem Rot, intensivem Purpur. Die kräftigen Farben der festen, großen Blüten stehen im Kontrast zu den großen, braunen Kegeln dieses Scheinsonnenhuts.

Echinacea purpurea ‚Cheyenne Spirit‘ ist eine sonnenliebende Zierpflanze, die aber auch im Halbschatten gedeiht. Durch seinen geringen Wasserbedarf ist dieser Scheinsonnenhut eine pflegeleichte Pflanze. Entfernt man regelmäßig die verblühten Blüten, um ‚Cheyenne Spirit‘ beim Weiterblühen zu unterstützen, ansonsten wünscht sich die voll frostharte Gartenpflanze einen durchlässigen, nährstoffreichen und sandig-humosen Boden. In Gruppen oder auch Kolonien kann man den Scheinsonnenhut ‚Cheyenne Spirit‘ für prächtige, farbenfrohe Beete und flächige Bepflanzungen einsetzen. Aber auch als Solitärpflanze ist diese hübsche Staude zum Beispiel im Kübel gut geeignet, da sie allein eine tolle Farbpalette bietet.

Diverse Echinacea-Pflanzen zum Kauf.

Penstemon hartwegii ‚Picotee Red‘ – rot weiß

Ganz fasziniert war mein Vermieter von dieser Pflanze besser gesagt der Farbauswahl weiß rot. Seit drei Jahren habe ich in lila und rosa diese Pflanzen Penstemon, jedoch von kleinerem Wuchs, die ihm nie aufgefallen waren.

Dabei ist sie nicht pflegeaufwendig und ich hoffe, sie über den Winter zu bekommen, diese Penstemon hartwegii ‚Picotee Red‘.

Ihr Wuchshöhe liegt maximal bei ca. 50 cm und bei ca. 25 bis 30 cm Wuchsbreite. Sie besitzt einen aufrechten und horstigen Wuche. Sie hasst übrigens Staunässe.

Besonders wohl fühlt sie sich auf humosen, nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden. Die Pflanze sollte hauptsächlich in der Sonne stehen, verträgt jedoch auch kurze Schattenperioden. So ist der optimale Standort mit Sonne bis Halbschatten zu betiteln, wobei die warmen Sonnenstrahlen überwiegen sollten. So fühlt sich der Hartwegs Bartfaden ‚Picotee Red‘ wohl und strahlt in voller Pracht.

Hartwegs Bartfaden ‚Picotee Red’blüht von Juni bis August.



unsichtbarer Counter