Papyrus

Leider bin ich nicht fürsorglich genug mit meinen Pflanzen umgegangen bzw. das wenige Tageslicht im Hause machte den lichtverwöhnten Pflanzen aus dem Asyl das überleben schwer.

Ich habe nun mittlerweile Pflanzen besessen, die im Aquarium gezüchtet worden waren, welche, die als Ableger in Wasser und Erde kamen, aber aus Samen habe ich noch nie versucht diese Pflanze zu ziehen. Nun denn, dann versuche ich es jetzt.

Der Papyrus, auch Ägyptische Papierpflanze (Cyperus papyrus) Cyperus papyrus genannt, ist eine mehrjährige Pflanze, die eine Höhe von 2 m erreichen kann.

Der echte Papyrus (Ägyptische Papierpflanze) ist eine Sumpfpflanze, die in ihrer afrikanischen Heimat über 3 m hohe, dichte Schilfgürtel bildet. Das mark wurde im Altertum zu Papier verarbeitet, indem man es in Streifen schnitt, kreuzweise aufeinander legte und presste. Bei uns ist sie eine attraktive Zimmer-, Kübel- und Wasserpflanze. Sie wächst schnell und leicht und benötigt zur Überwinterung einen hellen, mässig warmen Standort (5 – 10°C). Den Sommer über kann sie im Freien verbringen, am besten in einem Wasserbecken, immer reichlich giessen.
Leider bin ich nicht fürsorglich genug mit meinen Pflanzen umgegangen bzw. das wenige Tageslicht im Hause machte den lichtverwöhnten Pflanzen aus dem Asyl das überleben schwer.

Ich habe nun mittlerweile Pflanzen besessen, die im Aquarium gezüchtet worden waren, welche, die als Ableger in Wasser und Erde kamen, aber aus Samen habe ich noch nie versucht diese Pflanze zu ziehen. Nun denn, dann versuche ich es jetzt.

Der Papyrus, auch Ägyptische Papierpflanze (Cyperus papyrus) Cyperus papyrus genannt, ist eine mehrjährige Pflanze, die eine Höhe von 2 m erreichen kann.

Der echte Papyrus (Ägyptische Papierpflanze) ist eine Sumpfpflanze, die in ihrer afrikanischen Heimat über 3 m hohe, dichte Schilfgürtel bildet. Das mark wurde im Altertum zu Papier verarbeitet, indem man es in Streifen schnitt, kreuzweise aufeinander legte und presste. Bei uns ist sie eine attraktive Zimmer-, Kübel- und Wasserpflanze. Sie wächst schnell und leicht und benötigt zur Überwinterung einen hellen, mässig warmen Standort (5 – 10°C). Den Sommer über kann sie im Freien verbringen, am besten in einem Wasserbecken, immer reichlich giessen.

Aussaat
ganzjährig in Aussaaterde, niemals austrocknen lassen

Saattiefe
0,5 cm, gut andrücken

Keimdauer
15 – 30 Tage bei 20 – 25°C

Inhalt ausreichend für ca. 20 Pflanzen für 2,79 Euro.


Diese, und viele weitere Samen, von denen ich hier noch berichten werde, habe ich bezogen vom Samenhaus. Das Samenhaus vertreibt SPERLI Samenmischungen für Garten oder Balkon. Nachdem ich in all‘ den Jahren in diversen Supermärkten und Baumärkte die Samen gekauft haben, die dort „eben“ vorrätig waren, so habe ich hier eine große Auswahl und Preise, die unter dem Supermarkt/Baumarkt-Niveau liegen.

Die Aufzucht aus Samen ist ausgesprochen langwierig. Nach rund 5 Monaten sind jetzt, im September 2008, diese ca. 10 cm hohen Exemplare sichtbar.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.



unsichtbarer Counter