Zwergastern

Da unser Garten ja nunmehr seit drei Jahren auf der „Straße liegt“ und seit drei Jahren regelmässig davon gesprochen wird, dass die beiden Stützmauern des auf „Sand und Stein“ gebauten Hauses modernisiert werden habe ich wenig Platz um all die Pflanzen um mich herum zu haben, an denen ich Freude haben könnte. Ich arbeite viel mit Hängeampeln und Blumenkästen, was die Zwergastern beispielsweise nicht übel nehmen.

Ich liebe sie auch, weil sie im Regelfall problemlos wachsen und sowohl in der Sonne als auch in den Schatten gepflanzt werden können. Deshalb habe ich aus dem Samenshop24 eine Astern-Teppichmischung eingesetzt von der ich hoffe, dass sie Blütenpracht ins Katzenasyl bringt.

Zwergaster einjährig, auch genannt Teppich-Aster oder Callistephus chinensis. Die
Blütezeit dauert an von Juli-Oktober bei einer Pflanzenhöhe von ca. 25 cm.

Aussaat von März-Mai entweder in Frühbeet oder Freiland bei einer Keimtemperatur von 15°C.
Keimdauer in Tagen : 10-12
Der Inhalt eines Päckchens für 1,39 Euro reicht für ca. 50 Pflanzen.

Verwendung:
Für die Bepflanzung von geschlossenen Farbbeeten, für Einfassungen, auf Gräbern und für die Topfkultur eignet sich diese niedrige Aster.

Standortansprüche:
Liebt nahrhaften, lockeren Boden, damit besonders die Jungpflanzen zügig wachsen.

Tips:
Ins Frühbeet oder April-Mai direkt an Ort und Stelle oder auf ein Saatbeet säen, samendick mit Erde bedecken, andrücken und feucht halten. Nach der Aussaat einen Schutz mit Vlies oder Folie geben, damit der Boden nicht verschlämmt. – Vorsicht, Welkekrankheiten treten auf, darum erst nach 6-8 Jahren wieder auf die gleiche Fläche Astern bringen.

Sie sind tatsächlich sehr flexibel die Zwergastern. Hier wurden sie in einem Mini-Tontopf gepflanzt und sind am 28. September 2008 ca. 10 cm hoch mit ca. 6 cm Durchmesser Blüten. In einem anderen Hängekorb sind sie rund 6 cm hoch, wobei die Blüte dort gerade ca. 2 cm berägt.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.



unsichtbarer Counter